Amanda

Amandafamilas LogoAmanda - Agrupación de Madres de Adolescentes y Niñas con Disforia Acelerada - ist die Vereinigung der Mütter von Kindern mit jugendlicher Gender-Dysphorie in Spanien, die sich als eine „überparteiliche, unabhängige und säkulare" Gruppe definiert, die von vornherein klarstellt, dass „die Forderung nach Vorsicht keine Transphobie ist". Einer ihrer Slogans lautet „break the gender, not your body", ein anderer „Weniger Chirurgie, mehr Psychologie!".

Die Amandas möchten in der Gesellschaft ein Bewusstsein schaffen, dass jeder betroffen sein kann:

"Schauen Sie nicht weg: Morgen könnte es Ihre Tochter sein, morgen könnte es Ihr Sohn sein, der sagt 'Mama, jetzt bin ich trans'." 

Video von Amanda, das den ROGD-Trend erklärt sowie den Trend einiger Länder zur Vorsicht, 11.10.2022

Amanda - Aktionen

Hunderte von Amanda-Müttern demonstrierten am 08.10.2022 in Madrid, um den Rücktritt der Gleichstellungsministerin Irene Montero zu fordern und ein Gesetz (zur Self-ID) anzuprangern, das ihren Kindern irreversible Schäden zufügen wird.

"Da {zudem] in der neuesten Version dieses Protokolls [SOC 8] das Mindestalter für die Behandlung von Kindern komplett gestrichen wurde, ist zu erwarten, dass der Einsatz von Blockern in die Höhe schießen wird."

Irene, geh nach Hause, libertaddigital, 08.10.2022

Sich als trans* bezeichnen, aber nicht trans* sein

Amanda Logo