Locus of Control

comedy tragedy masks 1715466 MikesPhotography pixabayEltern, die Berichte von anderen Familien mit gender­dysphori­schen Teens und Twens hören, haben einerseits häufig Wieder­erkennungs-Mo­mente, andererseits ist im einzelnen Fall dann doch etliches anders. Die Frage nach den Ursachen von Genderdysphorie (GD) bei Jugendlichen ist stets präsent.

Experten beantworten sie meistens mit der "Born-that-way"-These, obwohl es gerade bei dem ROGD-Subtyp von GD keine entsprechende Vorgeschichte in der Kindheit gibt und darüber hinaus auch die wissenschaftliche Basis für "Born-that-way" fehlt. Andere äußern die Vermutung, die Ursachen für GD seien „multifaktoriell”. Beide Antworten sind nicht unbedingt geeignet, das Grübeln darüber einzustellen, worauf die Genderdysphorie eine Reaktion sein könnte.

Zu den am häufigsten genannten Faktoren für ROGD hier einige Inspirationen:

@Angst

Lisa Marchiano erklärt, was der „Ort der Kontrolle” (Locus of Control) mit Ängsten und Resilienz bei Teens und Twens zu tun hat, in

Collision with Reality: What Depth Psychology Can Tell us About Victimhood Culture, 2017

Outbreak: On Transgender Teens and Psychic Epidemics

Die Angst kommt mit der Pubertät, Tagesspiegel, 2016

@Pubertätsprobleme bei Mädchen

Dr. Korte erklärt Genderdysphorie bei jungen Mädchen vor allem ent­wicklungsps­ycholo­gisch. Mädchen erleben die Geschlechtsreife deutlich früher und negativer als Jungen.

„Ich halte die Geschlechtsdysphorie der meisten Kinder und Jugendlichen für einen Ausdruck des Scheiterns an den Herausforderungen der Pubertät”.

Warum wollen immer mehr Mädchen Männer werden? NZZ, 16.01.2022

Mädchen drohen häufiger an den Klippen der Pubertät zu zerschellen, Schweizermonat, 2021

Interview, 2019

@Allgemeines Pubertätsproblem

Just a phase - manchmal reicht "Watch & Wait", PITT, 18.01.2022

@Autismus

Autism, Puberty and Gender Dysphoria, Die Sicht einer 21jährigen detransitionierten Frau, 2020

@Essstörungen

Thinspo and Gender Goals - pro-ana and trans online communities, 31.10.2021

@Porno-/Medienkonsum

smartphone 5503210 1280 iXimus pixabay 600Im nächsten Link geht es um ein Video, das darüber informiert, was unseren Teens und Twens zum Thema Trans* im Internet angeboten wird. Es geht um den durch Medien und soziale Ansteckung forcierten Trans*-Hype und seine Schattenseiten. Darunter sind auch Szenen zu drastischen körpermedizinischen Transitions-OPs bei Minderjährigen. Hinweis: Sehen Sie sich das im Beitrag verlinkte Video nur an, wenn Sie sich dazu in der Lage fühlen.

Das sehen Ihre Kinder auf YT und TikTok,   Linehan, 18.01.2022

Videos zur körpermedizinischen Transition, von denen viele suggerieren, dass ein Geschlechtswechsel möglich ist, finden Sie nicht nur bei TikTok und YT, sondern auch beim ARD/SWF-Onlineangebot funk.net

Webwerbung einer plastischen Chirurgin für "teetus deletus" etc., Maynand, 04.02.2022

Parents Sue TikTok, Saying Children Died After Viewing ‘Blackout Challenge’, nytimes, 06.07.2022

Gender-Chirurgen auf TikTok und Co.: Ist Aufklärung über Mastektomien in sozialen Medien angemessen – oder schlicht Werbung? medscape, 20.07.2022

What YouTube Influencers Are Telling Your Kids About Trans Identity and Doubt, 20.09.2022

Elternberichte:

Transgender's Connection with Pornography: It's Undeniable, 11.10.2021

A trans on-line ‘friend’ tried to groom my son, 24.10.2021

It's been One Year - Porn and Grooming, 25.10.2021

Porn - the great identity interrupter no one wants to talk about, 10.11.2021

Sticking my head above the parapet, 22.11.2021

Experten:

Pornografie - Hypothesen und Fakten zu möglichen Auswirkungen auf die psychosexuelle Entwicklung von Kindern und Jugendlichen, A. Korte, 2020

Sex ist heute ein Konsumprodukt, zur Pornosucht von Dr. H. Melzer, 2021

#MyPornMe: Wer oder was ist eigentlich das eigene "Porno-Ich"?, TK

Pubertät und Pornografie, Korte 2018

Let's talk about porno, klicksafe

Forschung - Pornos und Jugendliche

Die Auswirkungen von Social Media auf die psychische Gesundheit und das Körperbild, 16.09.2021

@Arzneimittelmissbrauch

Die Benzos, der Turn, das Blut, ze.tt, 30.01.2022


Beschleunigte Lebenswelten

Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen im Jetzt und Heute - Wie Socialmedia, 'online games' und Veränderungen im Sozialisationsfeld Schule die psychische Entwicklung beeinflussen, A. Korte · M. Calmbach · J. Florack · U. Mendes, 2020

 

Tipp - Automatisch übersetzen