Die Rolle der Kliniker bei Genderdysphorie

psychology g1e9bbcb7b by OliverKepka PixabayIn einem wissenschaftlichen Beitrag beleuchtet Stephen B. Levine die Behandlungsansätze und Möglichkeiten der Psychotherapie bei Menschen, die an Genderdysphorie leiden. Und er liefert am Beispiel von jugendlichen Patienten ein Modell für einen Bewertungsprozess, das sich deutlich von dem üblichen "Affirmations-Modell" unterscheidet.

„Gender identity is only one aspect of an individual’s multifaceted identity” and „it is relevant and ethical to investigate the forces that may have propelled an individual to create and announce a new identity.” ... "Making a diagnosis of gender dysphoria is easy. Thinking about what it is a response to is not."

Reflections on the Clinician’s Role with Individuals Who Self-identify as Transgender, 15.09.2021

Interview mit Stephen B. Levine, 16.11.2021