Geboren im falschen Körper?

Titelbild Arhbeck FelderProf. Dr. Ahrbeck und Prof. Dr. Marion Felder (Hrsg.) thematisieren in ihrem neuen Buch mit dem Titel „Geboren im falschen Körper - Genderdysphorie bei Kindern und Jugendlichen" eine Entwicklung, die immer problematischere Züge annimmt. Immer mehr Jugendliche - vor allem Mädchen - infizieren sich mit der Idee einer von ihrem biologischen Geschlecht abweichenden Gender-Identität. Das bringt viele von Ihnen in die Situation, ihren Körper experimentellen Behandlungsverfahren auszusetzen und lebenslang medizinisch versorgt werden zu müssen.

Neue Gesetzesvorhaben zielen darauf ab, die Möglichkeiten schnell und eventuell unüberlegt zu handeln weiter zu öffnen und zu vereinfachen. Die Rechte und die Gesundheitsfürsorge von Eltern sollen eingeschränkt werden. Führende Fachvertreter verschiedener Wissenschaftsdisziplinen nehmen dazu Stellung.

Das Buch ist Anfang Mai 2022 im Kohlhammer-Verlag erschienen.

Interview mit Prof. Dr. Bernd Ahrbeck, Cicero, 06.03.2022

'Gender Identity', das Elternrecht und die pädagogische Kapitulation, B. Ahrbeck/M. Felder, 2020